Transfergesellschaft

Zeitgewinn für den beruflichen Neuanfang

Aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen ist Ihr Arbeitsplatz bedroht. Das Angebot für einen Wechsel in die Transfergesellschaft bietet Ihnen ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis. Dieses ist in der Regel länger als Ihre individuelle Kündigungsfrist, maximal 12 Monate. Sie gewinnen somit wertvolle Zeit und erhöhen bereits dadurch maßgeblich Ihre Chancen, ein neues Beschäftigungsverhältnis anzutreten. Zusätzlich beraten, qualifizieren und unterstützen wir Sie in dieser Zeit. Die Transfergesellschaft bietet somit beides - soziale Absicherung und professionelle Unterstützung bei der Stellensuche.

Unser Beratungsangebot für Sie

Zunächst lernen wir uns kennen und geben Ihnen Raum und Unterstützung, den Verlust des bisherigen Arbeitsplatzes zu verarbeiten. Eine erste, intensive Beschäftigung mit Ihrem bisherigen Berufsweg, Ihren Fähigkeiten und Interessen stärkt Ihr Selbstwertgefühl und zeigt erste berufliche Perspektiven und Wege auf. In mehrtägigen Trainings und Beratungsgesprächen erarbeiten Sie ansprechende Bewerbungsunterlagen, lernen Zugangswege zu relevanten Stellenmärkten kennen sowie aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Innerhalb weniger Wochen erhalten Sie so das notwendige "Handwerkszeug", um den Bewerbungsprozess sicher und selbstbewusst zu starten.

Im weiteren Verlauf der Transfergesellschaft begleiten wir Sie bei Ihren Bewerbungsaktivitäten. Gemeinsam passen wir Ihre Unterlagen auf die jeweilige Zielposition an und machen Sie fit fürs Vorstellungsgespräch. Außerdem bieten wir Ihnen Unterstützung bei der Stellenrecherche sowie der Direktansprache von Zielfirmen. In regelmäßigen Einzelberatungsgesprächen werden der aktuelle Stand reflektiert, die weitere Vorgehensweise besprochen und neue Aktivitäten gestartet. 

Ob Fortsetzung Ihrer bisherigen Tätigkeit, berufliche Neuorientierung oder Existenzgründung - wir begleiten Sie in dieser wichtigen Phase und setzen alles daran, dass Sie auch weiterhin beruflich erfolgreich sind.

Fachliche Qualifizierungen

In der Regel stellt Ihr Sozialplan Gelder für fachliche Qualifizierungen zur Verfügung.

Die fachlichen wie persönlichen Anforderungen an Bewerber stellen ein zentrales Kriterium bei der Stellenbesetzung von Unternehmen dar. Für eine erfolgreiche Stellensuche ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie sich Ihrer eigenen Qualifikationen, Kenntnisse und Fähigkeiten bewusst sind. Ebenso wichtig ist es, die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes im jeweiligen Berufsbild zu kennen.

In der Transfergesellschaft stellt die Qualifizierungsberatung daher einen wesentlichen Aspekt dar. Auf Grundlage einer eingehenden Bilanzierung beruflich verwertbarer Qualifikationen und Kenntnisse, sowie der Analyse des aktuellen Arbeitsmarktes, erarbeiten wir einen entsprechenden Qualifizierungsplan. Dieser verfolgt das Ziel, bereits erworbene Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen, aber auch neue Kenntnisse zu erwerben. So steigern Sie Ihren eigenen Marktwert und erhöhen Ihre Einstellungschancen.

Bei der Umsetzung von Qualifizierungsmaßnahmen greift CONSULT auf spezialisierte Weiterbildungsträger in den jeweiligen Regionen zu. Dies gewährleistet ein individuelles Vorgehen entsprechend der beruflichen Zielsetzung und des Lerntyps bzw. der Lernmöglichkeiten des jeweiligen Mitarbeiters und ermöglicht ein Höchstmaß an Qualität bei der Vermittlung der jeweiligen Kenntnisse.

Die Anmeldung zu den Kursen und Lehrgängen erfolgt in Abstimmung mit den Betriebsparteien durch CONSULT.

Neben der Vertiefung von Kenntnissen durch Lehrgänge und Seminare haben Sie bei Interesse zusätzlich die Möglichkeit, sich im Rahmen von betrieblichen Praktika praxisorientiert weiterzubilden.

Rahmenbedingungen einer Transfergesellschaft

Die Transfergesellschaft ist im 3. Sozialgesetzbuch (SGB III) in § 111 geregelt. Hier sind wesentliche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für die Errichtung und Umsetzung einer Transfergesellschaft festgelegt. Die genaue Ausgestaltung und Ausstattung erfolgt durch die beiden Betriebsparteien im Rahmen eines Transfersozialplans. Bezüglich der Transfergesellschaft sind dort u.a. folgende Punkte geregelt:

Ihre Vorteile auf einen Blick

Entstehen Nachteile, wenn Sie währenddessen keinen neuen Job gefunden haben? Nein!